Ulrike Altekruse

Dipl.-Kulturpädgogin  (Schwerpunkt Bildende Kunst); Museumsmoderatorin;
Fotojournalistin (Weiterbildung  bei der AGRA in Buenos Aires, Argentinien)
2009 Beitritt zur Künstlergruppe Blaue Ampel

Seit 1996 Veröffentlichungen in verschiedenen Medien in Argentinien, Deutschland, Mexiko

Einzel- und Gruppenausstellungen z.B.:

2013:         „Kunstvisite“, Malerei,Fotografie im Charité Campus B.Franklin, Berlin
2012:         „Wasserbilder“, Berliner Wasserwerke; Galerie im CCA, Berlin
2010:         „Bewegte Stille“, Offener Kunstverein, Potsdam
2007-09     „Frauen am Werk“ (Kalender und Ausstellungprojekte)
2009:         „Es ist Alles eitel“ – Tolosa, Gutshof Woserin
2005          „Hannibal“  – Film Fotos (Arte Magazin)
2005          Portraits Alternativer Nobelpreisträger, 25 Jahre RLA
2000          „Tolosa“, Schautankstelle, Berlin
1999-2000 Sapukai – Guaranie-Indianer in Nordargentinien“,
RWA Dortmund; Stadtbibliothek Wuppertal; Posadas, Argentinien
1998           „El Tigre – im Delta des Rio Parana“,
Rheinisch Westfälische Auslandsgesellschaft  (RWA) Dortmund
1997-99      DPA Kulturfeatures (Argentinien)

Freiberufliche Fotografin in Berlin
Schwerpunkte: journalistische Fotografie (Dokumentation und Reportage)
und  künstlerische Fotografie (Portraits, Stillleben, Abstraktes, Alltagsleben)

www.imagomundo.de